Wie ihr vielleicht wisst, gibt es in der Schweiz keine Kokosnuss Plantagen – leider! Daher beziehen wir unser feines Kokosnusswasser aus Thailand. Damit wir dessen Qualität sicherstellen können, arbeiten wir eng mit den thailändischen Bauernfamilien zusammen, welche die Kokosnüsse für uns anbauen und von Hand ernten. So können wir ausserdem sicherstellen, dass die Arbeitsbedingungen einwandfrei sind und die Familien ein faires Einkommen erhalten. Hier ein Blick hinter die Kulissen…

1. Die Kokosnusspalmen:

Wir verwenden ausschliesslich junge, grüne Nam Hom Bio-Kokosnüsse. Warum? Weil es die mit dem besten Geschmack sind! Die Kokosnüsse werden erst geerntet, wenn sie fertig gereift sind. So sind sie am feinsten und haben den höchsten Nährstoffgehalt.

2. Die Bewässerung und Ernte:

Die Palmenfelder haben Bewässerungsgraben, dies ermöglicht eine einfache Bewässerung und der Wasserverbrauch kann minimiert werden. Ausserdem ist die Ernte so leichter möglich, da die Kokosnüsse beim Herunterfallen im Wassergraben sanft aufprallen und gut eingesammelt werden können.

3. Aussortierung der Nüsse:

Unser Kokosnusswasser wird noch am Tag der Ernte abgefüllt. Dazu werden die Kokosnüsse zuerst sortiert; wenn eine nicht mehr frisch ist, wird sie aussortiert.

4. Waschen und Rüsten der Nüsse:

In einem nächsten Schritt werden die Kokosnüsse gewaschen und gerüstet, bevor sie in die Produktion gehen. Da herrschen nämlich strikte Hygienevorschriften!

5. In der Produktion:

In der Produktion wird das frische Kokosnusswasser gewonnen und direkt in unsere Flaschen abgefüllt. Das Fleisch der Kokosnüsse wird übrigens ausgeschabt und für andere Produkte weiterverwertet!

Der Aufwand lohnt sich!

Unser Kokosnusswasser wird nie erhitzt, so bleiben die wertvollen Nährstoffe und der volle Geschmack erhalten. Ein Schluck und du fühlst dich wie direkt am Palmenstrand!

Pink? Ja, unser frisches Coconut Water hat einen pinken Farbton! Das Wasser junger Nam Hom Kokosnüsse verändert seine Farbe nach der Ernte innerhalb einiger Tage rosarot. Der Grund dafür ist, dass das Wasser junger Kokosnüsse Enzyme enthält. Diese verfärben das Wasser auf ganz natürliche Weise pink! Die pinke Farbe ist also ein Qualitätsmerkmal: Sie kommt nur bei frischem, nie erhitztem Wasser junger Kokosnüsse vor, das schonend verarbeitet wurde.

 

Bestelle jetzt frisches HEYLIFE Coconut Water vor deine Haustüre!

HEYLIFE-Blatt