Qualität und Produktion

Nicht alle Säfte sind gleich. Bei der herkömmlichen Saftherstellung wird in der Regel ein Zentrifugalverfahren angewandt, bei dem die Flüssigkeit buchstäblich aus Gemüse und Obst “herausgeschleudert” wird. Dabei entsteht Hitze, die wertvolle Nährstoffe wie Vitamine zerstört. Außerdem eignen sich die Zentrifugalsysteme nicht für die Verarbeitung von grünem Blattgemüse – aber gerade dort sind die meisten Vitamine, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffe zu finden.

Deshalb war es für uns klar, dass wir für unsere Säfte die traditionelle hydraulische Kaltpressung verwenden wollten. Dabei wird ein gleichmäßiger Druck aufgebaut, und wir können Blätter, Kräuter, Früchte und Gemüse schonend entsaften. Und das alles ohne jegliche Hitzeeinwirkung! Dies ist weder die einfachste noch die schnellste Art, Saft zu gewinnen, aber es ist die einzige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Nährstoffe der Rohstoffe tatsächlich in der Saftflasche landen.